Mechanik

z.B. Vorbereitungsarbeiten für MFK

  • Grosser Service
  • Anlasser Revision
  • Kühlerrevision
  • Bremsanlage revidieren
  • Teilersatz Antriebswellen
  • Spureinstellungen 

Der Wagen wurde nach 9 Betriebsjahren wieder einmal für die MFK aufgeboten!

Servicearbeiten

Kleiner Service: 

Ölwechsel, Schmiernippel fetten, optische Kontrolle der Verschleissteile und Kontrolle der Elektrik

Grosser Service: 

Einstellung Ventilspiel, Zündung, Vergaser, Ölwechsel, Schmiernippel fetten, optische Kontrolle der Verschleissteile, Kontrolle der Elektrik usw.

Bremsanlage:

Je nach Zustand werden Rad- und Hauptbremszylinder, Bremsbacken, Leitungen und Bremsflüssigkeit ersetzt.

Ist nur ein kleiner Service nötig, erledige ich das sofort. Sie können in dieser Zeit bei einer Tasse Kaffee in den neusten Oldtimerzeitschriften blättern.

Motoren, Getriebe und Wasserpumpen

Motorenrevision:

  • Reinigen von Motor und Einzelteilen in einem Spezialbad
  • Bearbeitung der Kurbelwellen
  • Nachbearbeitung der Hauptlagergasse
  • Einpassen der Haupt- und Pleuellager
  • Bohren und Honen der Zylinder bei Motoren ohne Zylinderlaufbüchsen
  • Bearbeiten des Ventilsitzes und Umbau auf Bleifrei-Betrieb
  • Wechseln von Ventilführungen
  • Planen von Flächen
  • Ölpumpenrevision
  • Rissprüfung
  • Kompletter Zusammenbau mit Testlauf auf dem Prüfstand
  • Günstige Tarife

Wo nötig, arbeite ich mit entsprechenden Fachbetrieben zusammen.

Motoren- und Getrieberevisionen:

 

  • Gesamte Erneuerungsarbeiten
  • Testlauf auf dem Prüfstand
  • Ventilsitze bleifrei
  • Ölpumpenrevision, Einstellung Ölpumpendruck auf 3 bar 
  • Bewährte Kurbelwellendichtung 
  • Getrieberevision mit hochwertigen Lager

Kurbelwellenabdichtungen:

Die original Dichtungshalbschalen mit Rücklaufgewinde haben den Nachteil, stets ein wenig Öl zu verlieren. Mit der neu entwickelten Wellendichtung für 11CV Perfo Motoren sollte dieses Problem behoben sein.

  • Einsetzen eines Hochleistungsdichtringes mit einer breiten Temperaturbeständigkeit.
  • Ersetzen der alten Halbschalen durch neue, speziell für den Hochleistungsdichtring entwickelte Halbschalen.
  • Das Ölauffangblech unter dem Motor erübrigt sich – was bei der MFK sicher einen besseren Eindruck hinterlässt!

Die bisherigen Erfahrungen im Langzeitbetrieb haben gezeigt, dass sich mit diesem System eine optimale Wirkung erzielen lässt, sofern auch die übrigen Dichtungen am Motorblock ihre Funktion voll erbringen.

Ölpumpenservice:

Die Ölpumpe ist das Herzstück des Motors. Wird sie nicht sachgemäss revidiert, führt das zwangsläufig zu Folgeschäden.

  • Der Vorlaufdruck wird unter betriebsähnlichen Bedingungen vor dem Einbau justiert.
  • Die Ölpumpe muss sowohl im belasteten als auch im unbelasteten Betrieb einen genügend hohen Druck aufweisen.
  • Wird der Vorlaufdruck zu stark eingestellt, ist die Abnutzung grösser, was zur Folge hat, dass die Lagerbeschichtungen ausgewaschen werden.
  • Der Ölpumpentest wird mit auf 65 Grad aufgeheiztem Öl durchgeführt, dabei kann das Überdruckventil bei verschiedenen Tourenzahlen genau eingestellt werden.

Getrieberevision:

  • Zerlegung und Reinigung
  • Kontrolle aller Komponenten
  • Erneuerung, wo nötig
  • Zusammenbau
  • Prüfen des Getriebes
  • Rissprüfung der Hauptkomponenten inbegriffen
  • Neumalerei, falls erwünscht
  • Günstige Tarife

Wasserpumpen:

  • Revision der Wasserpumpen
  • Dichtflächen planen
  • Ersatzteile lieferbar ab Lager und im Austausch
  • Günstige Tarife

Vergaser und Benzinpumpen

Vergaser:

  • Generelle Revision mit neuem Dichtungssatz
  • Drosselklappenwelle revidieren
  • Umbau der eingepressten Messingbenzineinführung: Diese Benzineinführung kann sich mit der Zeit durch die elektrochemische Zersetzung der beiden Metalle Aluminium und Messing lösen. Dadurch besteht die Gefahr, dass Benzin auf den heissen Kollektor läuft und sich entzündet.
    (Beispiel: Solex PBIC 32)

Benzinpumpen SEV:

Der Pumpentyp SEV hat Potenzial, sofern er fachmännisch revidiert wird. Die Revision soll eine optimale Wirkung der Pumpeneigenschaften im Langzeitbetrieb garantieren.

  • Zum Einsatz kommt modernes Membranmaterial. (Die meisten regulären Ersatzteile sind aufgrund ihrer schlechten Qualität kaum zu gebrauchen.)
  • Die Klappen werden einzeln gedreht und poliert.
  • Die ausgewaschenen, undichten Sitze werden neu eingeschliffen, so dass sich eine optimale Dichtfläche ergibt.
  • Das unsorgfältig produzierte Deckelglas wird nachbearbeitet, um eine optimale Abdichtung zu erreichen.
  • Die dazugehörenden Feindichtungen werden separat hergestellt.
  • Nach der Fertigstellung wird die Pumpe auf einem Prüfstand getestet: Ansaug- und Pumpenleistung werden bei verschiedenen Tourenzahlen erfasst.

Fazit: Neben der guten Pumpenleistung hat die revidierte Benzinpumpe SEV den Vorteil, dass bereits gepumptes Benzin nicht in den Tank zurückläuft, auch wenn das Fahrzeug längere Zeit steht.

Achsen und Lenkungen

Nur eine gut gewartete Mechanik garantiert ein zuverlässiges Fahrverhalten auf der Strasse.

  • Ausgeschlagene Lenkgetriebe revidieren
  • Führungen der Querlenker justieren, damit sie kein unnötiges Spiel haben
  • Verrostete Lenkungsbolzen ersetzen
  • Revision der Vorderachsen und Silentblöcke bei den Citroën Traction Avant: Auspressen der Zahnachsen mit bis zu 60 Tonnen Druck
  • Revision der Hinterachsen und Silentblöcke: Oftmals ist der Gummi stark abgerieben und muss erneuert werden